Sozialpädagogische Begleitung der Integrationskurse
an Sprachschulen bzw. bei Integrationskursträgern


Gemäß 43 Abs. 3 sowie 45 Abs. 1 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) i.V.m. 19 Abs. 2 S. 4 der Integrationskursverordnung (IntV) i.V.m. dem Programm 18 des Kinder- und Jugendplans (KJP) des Bundes i.V.m. den Grundsätzen zur Durchführung und Weiterentwicklung des Programms 18 im KJP nebst zugehörigem Rahmenkonzept Nummer 3 'Sozialpädagogische Begleitung von Integrationskursteilnehmern im Alter bis 27 Jahren' ist es eine gesetzlich fest verankerte Aufgabe des Jugendmigrationsdienstes, junge Menschen mit Migrationshintergrund, welche einen Sprach- bzw. Integrationskurs besuchen, sozialpädagogisch zu begleiten und zu fördern.

Dieser Kernaufgabe kommt der Jugendmigrationsdienst Kassel gemeinsam mit den Kollegen der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) im Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V. an mehreren Integrationskursstandorten nach:
  • Bildungszentrum Handel (BZH)
  • Bildungsinstitut Conas
  • Das Spracheninstitut (DSI)
  • Institut für Sprachen (IfS)
  • Grone-Bildungszentrum Kassel
  • Verein für Berufliche und Sprachliche Fortbildung (VBSF)
  • Volkshochschule Hofgeismar (VHS HOG)
sowie als assoziierte Kooperationspartner die Volkshochschule Region Kassel (VHS KS), das Sprachen- und Übersetzungszentrum (SÜZ), das Kulturzentrum Schlachthof, das DIALOG Institut, BENGI und die Ulrich-Akademie.

In den eckigen Klammern [ ] sind dabei ggf. die jeweilig zuständigen Ansprechpartner von Seiten des Jugendmigrationsdienstes Kassel angegeben. Neben den divergierenden Beratungsdienstleistungen (siehe Übersicht) sind die nachstehenden, beispielhaften Angebote Teil der sozialpädagogischen Förderung durch den JMD für die jungen Integrationskursteilnehmer ...
  • Kurse und Seminare zum Thema 'Neu in Deutschland - Möglichkeiten, Rechte und Pflichten'
  • PC-Workshops und Computerkurse
  • Bildungsveranstaltungen zu den Themen Medien in Deutschland und Medienkompetenz
  • Unterrichtseinheiten zu den Themen 'Das deutsche Schulsystem', 'Ausbildung und Beruf',
    'Das System der Sozialversicherung in Deutschland' usw.
  • Das Grundgesetz und andere wichtige Gesetze in Deutschland
  • Geschichte der Bundesrebublikl
  • Soziale Gruppenangebote für Neigungs- und Geschlechtergruppen
  • Stadtführungen und Besichtigungen von Kasseler Museen und Sehenswürdigkeiten
  • Fahrten und Ausflüge ins Kasseler Umland

Übrigens: Auch Migranten, die älter als 27 Jahre sind und einen Integrationskurs besuchen, werden sozialpädagogisch begleitet. Diese wird - wie bereits erwähnt - durch die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) des Caritasverbandes Nordhessen-Kassel übernommen.